Hörweg Dieburg: Den Lauten des Waldes lauschen

Es knistert, rauscht und zwitschert im Dieburger Wald. Man muss nur innehalten und bewusst hinhören. Dazu soll der neue Hörweg entlang des Herrenwegs animieren. An acht Stationen entfalten sich seit Ende September mittels Smartphone, App und Kopfhörern besonders beeindruckende und überraschende Naturlaute. Möglich macht es der Einsatz von Augmented Reality-Verfahren. Der von Odenwaldklub Dieburg und Hochschule Darmstadt (h_da) umgesetzte Hörweg soll dazu beitragen, Naturerleben und Hörkultur zu fördern und dafür sensibilisieren, dass sich der ökologische Zustand von Natur und Umwelt auch akustisch zeigt.

An den einzelnen Stationen kann man Klänge und Laute des Waldes aktivieren, die mit speziellen technischen Verfahren in 3D-Audio-Qualität aufgenommen wurden. Aufgespürt haben sie Studierende vom Fachbereich Media der h_da unter der Leitung von Professorin Sabine Breitsameter und dem Lehrbeauftragten Aleksandar Vejnovic. Die Laute sind typisch für den jeweiligen Ort, aber dort nicht immer hörbar. Daher werden Methoden der Augmented Reality eingesetzt, der „erweiterten Realität“: Per App, Smartphone und Kopfhörer lassen sich die aufgezeichneten Klänge jederzeit am Waldweg abrufen und somit der aktuellen Realität hinzufügen.

  • Alle Bilder: h_da/Samira Schulz

Autor

Martin Wünderlich-Dubsky
November 2019

Kontakt

Simon Colin
Hochschulkommunikation
Tel.: +49.6151.16-38036
E-Mail: simon.colin@h-da.de

Hörbeispiel